MFD15 – Multi Function Display

CANchecked MFD15

Mit unserem MFD15 bringen wir den Can Bus in die 52mm Anzeige



DAS MFD15 - KEY FEATURES

Beste Ablesbarkeit durch OLED-Technologie

freiprogrammierbare Steuergeräte und OBD2 Anbindung

VIER analoge Eingänge für weitere Sensoren (Öltemperatur, Öldruck, Benzindruck)

frei definierbare Warnschwellen je Sensor

integrierte Schaltblitz LED - frei konfigurierbar


- MFD15 im 52mm Gehäuse ist nahezu überall integrierbar -



- ACHT verschiedene Anzeigearten -


MFD15 Einzelwert
MFD15 Doppelwert
MFD15 Vier Werte
MFD15 Sechs Werte
MFD15 Einzelzeiger
MFD15 Doppelzeiger
MFD15 Bargraph
MFD15 Bargraph + Doppelwert

- individuelle Min und Max Warnwerte je Sensor -


Sensoren

  1. min: tiefste Wert der aufgetreten ist
  2. min warn: Wert ab dem bei unterschreiten gewarnt wird
  3. max: höchste Wert der aufgetreten ist
  4. max warn wert: Wert, ab dem bei überschreiten gewarnt wird
  5. Beep: bei unter- oder überschreiten des "min/max warn wertes" wird ein Ton ausgegeben
  6. Popup: bei unter- oder überschreiten des "min/max warn wertes" wird ein Popupfenster angezeigt
  7. RefSensor: erst bei wenn dieser Sensor...
  8. RefValue: ... über diesen Wert ist, wird gewarnt
Die Werte von analogen Sensoren (0-5V) können mittels 2-Punkt-Kalibrierung korrekt dargestellt werden. So wird z.B. der richtige Öldruck dargestellt und keine Voltzahl. Außerdem kann man für die analogen Sensoren Namen vergeben - also statt AN1 steht dann auch wirklich "Oeldruck" in der Anzeige. Außerdem können die Eingänge über die Option "Active" einzeln aktiviert werden, wenn man sie benötigt.

- interne Schaltblitz-LED des MFD15 -


Schaltblitz Setup

Schaltblitz

  1. 8 Werte - jede individuell einstellbar
  2. Drehzahlgrenzen
  3. Farben
  4. Blink Drehzahl - der gesamte Schaltblitz blinkt
  5. Schaltblitz Helligkeit

- Warnungen: Popup -


Warnungen

In den Anzeigen selber werden überschrittene Werte in roter und unterschrittene Werte in blauer Schrift dargestellt.

Wird ein Sensor unter-/überschritten, der gerade nicht dargestellt ist, so bestimmt die Sensoreinstellung was passiert: Popup, Warnsummer oder lediglich ein kleines gelbes Dreieck oben rechts in der Statusleiste.

Darstellung von Über- und Unterschrittenen Werten

Das Über- oder Unterschritten eines Sensors, kann auf verschiedneste Weise dargestellt werden:

1) Sensor ist nicht in der aktuellen Darstellung: sobald ein Sensor den eingestellten Min oder Max Warn Wert überschreitet, so erscheint oben rechts ein Pfeil (Pfeil nach oben: Max Wert überschritten, Pfeil nach unten: Min Wert überschritten)

2) Sensor überschreitet gerade in der aktuellen Darstellung einen Wert: Max überschritten (die Zahl ist rot), Min unterschritten (die Zahl ist blau)

3) Sensor ist dargestellt und hat in der Vergangenheit einen Schwellwert überschritten: neben dem Sensor erscheint ein Dreieck (Pfeil nach oben: Max Wert überschritten, Pfeil nach unten: Min Wert überschritten)

4) Wurde ein Sensor über- oder unterschritten, so sieht man in den Einstellungen der Sensoren, welcher genau


- unterstützte Steuergeräte des MFD15 -


Derzeit werden folgende Steuergeräte unterstützt:
– trijekt (Premium, Bee, trigifant) – trijekt plus mit Einschränkungen
– Megasquirt 2 und 3
– K-Data KDFI
– UMC1/UMC2
– Ecumaster EMU Black und Classic (mit Can Bus Adapter)
– van Kronenburg KMS MD35 und MP25 (mit Can Bus Adapter)- VAG (VW/Audi/Seat)
– Motorsport Electronics ME221/ME442 (Can Bus)
– LinkECU
– MaxxECU
– Motec
– SCS Delta
– BMW E46 Can Bus Protokoll
– VW/Audi Can Bus Protokoll
– OBD2 Can Bus (250/500kbit 11/29bit)

mit seriellem Adapter:
– VEMS
– ME221

Sollte ihr Steuergerät nicht aufgelistet sein, so bitte ich um kurze Nachricht: Kontakt


- Was ist drin? -


CANchecked MFD15 52mm can bus

Das MFD15 wird ausgeliefert mit:

  • Display (MFD15)
  • Drehknopf mit 0,5m Anschlusskabel
  • Adapterkabel zum Anschuss von 12V und zum Aktualisieren des Displays
  • MicroUSB Datenkabel für Updates
  • Anschlussstecker für analoge Eingänge und Can Bus
  • 20cm vorgecrimpte Anschlusskabel für Can Bus, analoge Eingänge, 5V und Sensormasse
  • Pins zum selber crimpen

- OBD2 Anbindung -


Wir haben für das MFD15 eine eigene Firmware entwickelt, welche Daten direkt über OBD2 Can Bus abfragt. Die Geschwindigkeit (250kbit oder 500kbit) muss man selber einstellen. Desweiteren erkennt das Display 11bit und 29bit Identifier automatisch.
Mit unserem OBD Plug and Play Kabel erfolgt der Anschluss direkt an die OBD Dose. Zusätzlich muss hier nur noch die 12V Versorgung mit dem beiliegenden Sicherungsadapter angezapft werden.
 
Folgende Werte werden ausgelesen:*
  • Drehzahl (RPM)
  • Motorlast (Load)
  • Kraftstoffdruck (FuelPressure)
  • Ladedruck (MAP)
  • Fahrzeuggeschwindigkeit (Speed)
  • Zündwinkel (IgnAng)
  • Ansaugtemperatur (IAT)
  • Luftmasse (MAF)
  • Öltemperatur (OilTemp)
  • Kraftstoffdruck relativ zu Einlaßvakuum (FuelRail)
  • Wassertemperatur (CLT)
  • Lambda1-8
  • Kattemperatur Bank1 Sensor 1 (CatTemp1)
  • Kattemperatur Bank1 Sensor 2 (CatTemp2)
  • Kattemperatur Bank2 Sensor 1 (CatTemp3)
  • Kattemperatur Bank2 Sensor 2 (CatTemp4)
  • Zusätzlich 4 analoge Eingänge
*hier ist es immer von Fahrzeug zu Fahrzeug unterschiedlich, was alles ausgegeben wird.
MFD15 OBD2

- MFD15 Dokumentation -


Unsere gesammelte Dokumentation findest du unter Downloads