Kategorien
Allgemein

MFD28 im BMW E46 M3 Turbo

Kundenprojekt: BMW E46 M3 Turbo mit MFD28

Fahrzeug: BMW E46 M3 TURBO - Im Moment ~800PS/1000Nm - 340Km/h / 9.000 rpm

Motor:
Standfest: +1000HP

  • Garrett Turbolader Gen.2
  • JE-Pistons Schmiedekolben
  • H-Schaft Pleuel
  • HPF-Ansaugbrücke
  • T4-Stoßsaufladungskrümmer
  • Nitrierte Inconel Ventile+Federn
  • HKS BLOW OFF
  • TIAL WASTEGATE
  • Dual Walbro Benzinpumpen
  • Sintermetall-Kupplung
  • SUPERSPRINT MSD
  • GRUPPE M ESD
  • Aktive Doppelvanos
MFD28 BMW E46 M3 Turbo Can Bus Display
MFD28 BMW E46 M3 Turbo Can Bus Display
MFD28 BMW E46 M3 Turbo Can Bus Display
MFD28 BMW E46 M3 Turbo Can Bus Display

Motorüberwachung

Elektronik:
AEM Zusatzmodul mit 22 Kanälen (verbunden mit Display)

Dargestellt im MFD28 - Multi Function Display werden:

  • Drehzahl (Original ECU)
  • Ansaugtemperatur (Original ECU)
  • Geschwindigkeit (vom ABS)
  • Wassertemperatur (Original ECU)
  • Öltemperatur (Original ECU)

Zusätzlich über das Modul:

  • Ladedruck
  • Abgastemperatur
  • Lambda
  • Benzindruck
  • Öldruck
  • MAF-Voltage
  • Methanolpumpe Signale
  • Turbo RPM
MFD28 BMW E46 M3 Turbo Can Bus Display
Kategorien
Allgemein

BMW E30 Display Einbau

Wir konnten in den letzten Wochen die Blende für den BMW E30 finalisieren und somit erfolgte der erste Einbau bei einem Kunden. Somit zeigen wir hier unser allererstes BMW E30 Display eingebaut.
 

Unsere BMW E30 Blende lässt sich wie die originale Lüftungsdüse montieren und Bedarf nur eines kleinen „Tricks“ beim Einbau. Die Blende wird ganz nach unten geschwenkt. Anschließend geht man mit einem dünnen Plastik-Spatel links zwischen Lüftungsgitter und Armaturenbrett. Hinten ist ein Begrenzungsnippel – über diesen Punkt muss das Display noch ein wenig weiter verdreht werden. Danach lässt es sich nach vorn herausziehen.
Betrachtet man sich die BMW E30 Blende vor dem Einbau, wird dies noch besser ersichtlich. Das Display wird im gleichen Winkel nach hinten geschoben, wie das Lüftungsgitter ausgebaut wurde und dann in die normale Position geschwenkt.
 

Es bleiben alle Funktionen des MFD28 – Multi Function Display erhalten. Der Kunde kann sich selber alle Ansichten und deren Widgets selber gestalten. Im Beispiel haben wir das bekannte „Alpina“ Display imitiert und bekommen so eine tolle Retro-Anzeige im Look der originalen Komponenten.


– Weitere Bilder –


Im Anschluss an den erfolgreichen Einbau und Verkabelung der Sensoren, konnten wir das Display in Betrieb nehmen.


– Ansicht bei Nacht (Dimmfunktion)–


Durch die Dimmfunktion des Displays ist auch bei Nacht eine tolle Ablesbarkeit gegeben.

Nach dem erfolgreichen Einbau und Verkabelung der Sensoren, konnten wir das Display in Betrieb nehmen.