Kategorien
Allgemein

Golf MK4 Display Video

Golf MK4 Display Video

Hier ein kleines Video von unserem Display im Golf MK4 Vor-Facelift.

sowohl für Seriensteuergeräte als auch für freiprogrammierbar - Facelift und vor Facelift Variante
💶 nur 399€

✅ 10 individuelle Ansichten
✅ Performance Meter (0-100, 100-200, etc)
✅ Data Logging (permanent auf SD)
✅ 4 analoge Eingänge (Abgastemp, Öldruck, Benzindruck, Öltemp, etc)
✅ flexible Can Bus Konfiguration
✅ individueller Startbildschirm
✅ Erste Klasse Support, der immer hilft
✅ 4motion Steuerung (optional)
✅ Boost Control (optional)

Beinhaltet alle Features unseres MFD28

Key Facts zum Motor im Video:
➡️ Motor 2.8l 204 ps
➡️ Lader- borgwarner s300sxe
➡️ JE Schmiede Kolben
➡️ H Schaft Pleuel
➡️ ARP stehbolzen
➡️ Aufgebohrt auf 3 L
➡️ 2xTial wastegate
➡️ Y-Krümmer
➡️ Downpipe 90 mm
➡️ Aga 76 mm
➡️ #Emublack Abstimmung/Kabelbaum von @speedmakers_vogtland
➡️ Dog Getriebe 2-6 ter Gang
➡️ Vollwelle, 4. gang Abstützung und Pilotanlager - Alles vom @don_octane
➡️ V-Max bei 312 km/h

Sonstiges:
➡️ Ttrs Bremse vorn
➡️ Kw v3 clubsport #gepfeffert
➡️ SRS tec kotflügel

Kategorien
Video

Live Demo an einer Ecumaster Emu

Hier berichte ich über die erste Live Demo des großen 2.8″ Touch Displays. Im Zuge der Entwicklung der neuen Anzeige war es mir wichtig auch direkt an einem Fahrzeug die Daten abzulesen, um zu sehen wie die Darstellung bei Live-Daten verhalten.

Das Testfahrzeug

Hierzu konnte ich Denis gewinnen und er hat seinen Golf 2 VR6 Turbo mit Ecumaster Emu Steuerung zur Verfügung gestellt. Er wollte auch direkt den Schaltblitz haben.Die Drehzahlschwellen haben wir für das Video extra etwas abgesenkt, damit der Motor nicht bis in den Begrenzer gejagt werden musste. Für jede der 8 LEDs kann man die Drehzahlgrenze und die Farbe frei bestimmen.

Golf 2 VR6T Ecumaster Emu - Live Demo
Golf 2 VR6T Ecumaster Emu – Live Demo

Einbauposition

Aufgrund der kompakten Höhe lässt sich die Anzeige haargenau in den DIN Radio Schacht einbauen. Denis hatte noch eine Vorversion mit 3D gedrucktem Gehäuse. Die gefräste Blende aus Aluminium habe ich ihm später noch nachgeliefert.

Live Demo (Video)

Hier nun endlich das Video. Folgende Widgets kommen zum Einsatz:
– Drehzahlwidget (oben)
– Zahlendarstellung (vier Stück linke Seite: Motortemperatur, Ladedruck, Ansaugtemperatur, Öltemperatur)
– Rundanzeige (rechte Seite: Lambda1)

 

Kategorien
Updates

Entwicklung MFD28

Derzeit befinde ich mich mitten in der Entwicklung eines größeren MFD28. Es wird ein Display mit kapazitivem Touchscreen zum Einsatz kommen. Kapazitiv? Das Gefühl wird wie beim modernen Mobiltelefon sein. Man muss nicht aktiv Druck ausüben, sondern eine leichte Berührung genügt.

CAN Bus Anzeige

Das Gehäuse

…bekommt eine aus dem vollen gefräste Aluminiumblende. Diese wird anschließend schwarz eloxiert und sieht so ehr edel aus und fügt sich toll in so ziemlich jeden Fahrzeuginnenraum ein:
CANchecked Display Startscreen

Widgets

Durch die höhere Auflösung und den Touchscreen lassen sich so „Widgets“ realisieren. Diese kann man auf dem Bildschirm frei positionieren und in der Größe ändern. Der Benutzer kann sich also seine Ansichten selber zusammenstellen.

Can Bus Display mit Widgets Display mit Anzeige Display mit Widgets

Es gibt folgende Widgets:
– grafisches Log
– digitale Zahl
– Balkendiagramm
– Zahlendarstellung
– Rundanzeige
– eigenes Bild oder Logo von der SD Karte

Noch mehr Steuergeräte

Die CAN Bus Schnittstelle bietet nach wie vor eine tolle Möglichkeit andere Steuergeräte mit relativ geringem Aufwand zu unterstützen. Des weiteren ist die Anbindung von Steuergeräten über Seriell/RS232 geplant. So sind Nutzer von VEMS, MME, etc nicht weiter außen vor.

Derzeitiger Status

Einige Displays sind bereits im Umlauf und befinden sich in der Beta-Testphase. Der gesammelte Input wird geprüft und teilweise mit in das Display einfließen. Es wird mindestens die gleiche Funktionalität wie das kleinere MFD15 haben:
– Max/Min Wertspeicher
– Max/Min Warnwerte
– Akustische und optische Warnung
– Anschluss des Schaltblitzes
– Analoge Eingänge
– alles selber durch den Nutzer konfigurierbar nur eben diesmal über Touch

Fragen

Bei Fragen stehe ich jederzeit gern zur Verfügung. Kontaktiere mich über das Webformular